Archiv für "Finanzen"

„Bad City“ für Krefeld

Die Piratenpartei Krefeld hat das Konzept, um den städtischen Haushalt mit einem Schlag zu sanieren. Mit der Ausgründung einer „Bad City“ nach dem Vorbild einer „Bad Bank“ hätte Krefeld sofort wieder einen ausgeglichenen Haushalt.

Die Piraten planen, das ehemalige Kasernengelände Forstwald als neuen Stadtteil zu deklarieren. In dieser „Bad City Kasernenhof“ lassen sich die Schulden wunderbar vergraben. Laut Fachleuten ist […]

Wirtschaft und Finanzen bei den Uerdinger Rheinstadt-Piraten

Der nächste Stammtisch der Piratenpartei in Uerdingen findet am 03. April um 19.30 Uhr in der Musikkneipe “ Zille“, Am Rheintor 3, 47829 Krefeld statt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. Als Gast begrüßen wir Axel Braun, Koordinator des Arbeitskreises Wirtschaft und Finanzen der Piratenpartei NRW.

Das Dauerthema „Deichsanierung“ und vieles andere mehr kann eingehend diskutiert werden.

Als […]

Pressemitteilung der Piratenfraktion NRW: MEHREINNAHMEN SOLLTEN KOMMUNEN ZUKOMMEN

Die Piratenfraktion im Landtag NRW spricht sich dafür aus, die zu erwartenden Mehreinnahmen aufgrund von Sondereffekten im Rahmen des Länderfinanzausgleichs zumindest teilweise für die notleidenden NRW-Kommunen aufzuwenden.

Robert Stein, finanzpolitischer Sprecher der Piratenfraktion NRW, sagt: „Wir müssen die günstige konjunkturelle Lage jetzt nutzen, um den Kommunen wieder Luft zum Atmen zu geben. Sowohl die Benchmark-Analyse von PricewaterhouseCoopers als auch eine […]

Pressemitteilung der Piratenpartei Nordrhein-Westfalen: Kommunen entlasten – Gerichtsentscheid ist Niederlage für CDU und FDP

Die Piratenpartei NRW ist erfreut über die heutige Entscheidung des Landesverfassungsgerichts Münster zum Einheitslastengesetz [1], das noch auf die Zeit der CDU/FDP-Regierung in NRW zurück geht. Das Gericht