Fest ohne Grenzen

Unter dem Motto „Gemeinsam gegen Rassismus“ feiert das Bündnis „Krefeld für Toleranz und Demokratie“

am Samstag, den 1.9.2012 von 13 – 20 Uhr auf der Corneliusstr.

im siebten Jahr das „Fest ohne Grenzen“. Seit 2006 steht das Fest für nachbarschaftliches Zusammenleben aller KrefelderInnen, unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Religion. Ohne Grenzen können alle Menschen gemeinsam feiern.

Zahlreiche politische, migrantische und soziale Organisationen beteiligen sich mit Ständen, an denen Informationen angeboten werden, aber auch für das leibliche Wohl in reichem Maße gesorgt wird.

KReaktiv gegen rechts!

Auf dem Fest präsentieren sich alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Wettbewerbs für junge Krefelder: KReaktiv gegen Rechts – Aktiv für ein Krefeld ohne Rassismus, Nationalismus und Fremdenfeindlichkeit!

Eine Jury mit Beteiligung des Jugendbeirats der Stadt Krefeld wird die Beiträge bewerten. Die besten drei werden durch den Eishockeynationalspieler Sinan Akdag und Oberbürgermeister Kathstede ausgezeichnet. Weitere Einzelheiten dazu findet man hier.

Die Piratenpartei Krefeld wird auf dem Fest ohne Grenzen mit einem Infostand vertreten sein.

Herzliche Einladung an alle …