Pressemitteilung: Piratenpartei zum Mitmachen für Krefelds Bürger

Am morgigen Samstag, dem 12.05.2012, wird sich die Piratenpartei [1] von 10:00 bis 17:00 Uhr mit einem Stand am Beginn der Neusser Straße direkt am Hansa-Zentrum präsentieren und interessierten Bürgern Auskunft zu ihrem Wahlprogramm geben. Dort, in der Fußgängerzone der Krefelder Innenstadt, werden auch diejenigen Rede und Antwort stehen, die für Krefeld in den Landtag einziehen wollen.

Der 46-jährige Netzwerkadministrator Peter Klein [2] sieht seine politischen Schwerpunkte in der Wirtschafts- und Finanzpolitik, insbesondere darin, wie das Land NRW die Städte und Kommunen unterstützen kann, ihre prekäre Finanzlage zu überwinden, in der fast alle 396 Kommunen unseres Landes mittlerweile stecken. „Die Lage der Kommunen und damit der Bürger vor Ort zu verbessern, ist mein Ziel und Ziel aller Piraten in NRW“ sagt er dazu.

Axel Braun [3] ist 53 Jahre alt und von Beruf Softwareentwickler. Er sieht seine politischen Schwerpunkte ebenfalls im Bereich der Wirtschafts- und Finanzpolitik, aber eher mit Blick auf die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge. „Durch mein im letzten Jahr abgeschlossenes Studium der Betriebswirtschaft habe ich die entsprechenden Kenntnisse in diesem Umfeld.“ erklärt er.

Der 52-jährige Dietmar Schulz [4] ist Volljurist und Listenkandidat zur Landtagswahl NRW. Seine Tätigkeiten innerhalb der Piratenpartei sind vielfältiger Natur. Eins seiner Schwerpunktthemen ist im Bereich des Daten- und Privatsphäreschutzes der elektronischen Gesundheitskarte. Außerdem ist er einer der Justitiare der Rechtsabteilung der Piratenpartei. „Ich sehe die Piratenpartei auch als eine gesellschaftliche Demokratie-Bewegung“ stellt er klar, „Es geht darum, den Menschen, den mündigen Bürger, wieder in den Mittelpunkt der Politik zu stellen und ihn als Souverän in diesem Land an Entscheidungsprozessen mehr zu beteiligen.“

Bei ihren wöchentlichen, öffentlichen Treffen [5] , bei zahlreichen Infoständen und Veranstaltungen wurde die aufstrebende Piratenpartei teilweise regelrecht überlaufen von Menschen, die sich informieren oder gleich mitmachen wollen – zuletzt am letzten Donnerstag morgens in der Kulturfabrik und dann abends in JuLe’s Papp, nahe beim Seidenweberhaus, wo über 60 Gäste und Piraten einen Abend lang politische Themen diskutierten.

Quellen und Links:
[1] http://www.seidenstadt-piraten.de/
[2] http://www.seidenstadt-piraten.de/2012/04/11/wie-ich-pirat-wurde-peter-klein/
[3] http://www.seidenstadt-piraten.de/2012/04/04/wie-ich-pirat-wurde-axel-braun/
[4] https://www.piratenpartei-nrw.de/8714/2012-04-02/dietmar-schulz/
[5] Donnerstags ab 20:00 Uhr in JuLe’s Papp, Königstraße 153, 47798 Krefeld

Verantwortlich für den Inhalt dieser Pressemitteilung: Presseteam Piratenpartei Krefeld